Grund- und Förderschulen
3. und 4. Klasse

Von Fuhrwerken, Kräutermischern und zünftigen Handwerkern – Stadtgeschichte Kaufbeurens

 
Gemeinsam reisen wir durch die Zeit in die mittelalterliche Reichsstadt Kaufbeuren und erkunden, wie das Leben ohne Autos und Handys ausgesehen hat. Wie war Kaufbeuren damals aufgebaut? Welche Gebäude gab es schon und welche Funktion hatte die Stadtmauer? Welche Bedeutung hatte die Kirche im Mittelalter? Wohin gingen die Menschen, wenn sie krank waren? Wo und was kauften sie ein? Auf unserer Reise durch das mittelalterliche Kaufbeuren spüren wir diesen Fragen nach und begegnen außerdem Halsgeigen, Handwerkern und Zünften. Im Anschluss an die Führung durch das Museum begeben sich die Kinder auf Entdeckungstour durch die Stadt.

Dauer: 120 Minuten (ca. 60 Minuten Führung und 60 Minuten Praxisteil)

Die Kinder zeigen Schilder in die Höhe, auf denen "richtig" steht.

LehrplanPLUS-Bezug:
Heimat- und Sachunterricht
-   Lernbereich 4: Zeit und Wandel (4.1 Zeitbewusstsein und Orientierung in der
    Zeit; 4.2 Dauer und Wandel; 4.3 Fakten und Fiktion)
-   Lernbereich 6: Technik und Kultur (6.1 Arbeit, technische und kulturelle
    Entwicklung) (partiell)

Kompetenzen und Inhalte:
Zeitstrahl; wichtiger Zeitabschnitt des Wohnortes bzw. Vergangenheit des Ortes; Quellen; Stadtmuseum; Sagen und Legenden; Handwerk; Zünfte; Zeit; Epoche; Jahrhundert; Stadt; Mittelalter; Stadtmodell

Kosten: pro Schüler/in 3,- Euro,
aber mind. 30,- Euro pro Klasse (bei kleineren Gruppen).

Begleitpersonen: Eine Lehrkraft pro Gruppe frei. Bei einer Klassengröße von mehr als 15 Kindern ist eine zweite Betreuungsperson von Seiten der Schule erforderlich, da die Gruppe geteilt wird!

Aktuelle Corona-Regelungen für Ihren Museumsbesuch.


Panoramabild: © Melanie Gotschke / Stadtmuseum Kaufbeuren
Fotos von Kindern: © Susanne Sagner / Stadtmuseum Kaufbeuren

Eine Gruppe von Jugenslichen mit Rucksack an gehen zwischen Häuser in Richtung einer Kirche

Tipp für Lehrkräfte:

Zu dieser Führung bieten wir zwei  Praxisteile an. Sie können wählen, ob Ihre Klasse auf Entdeckertour durch die Stadt geht, oder ob die Kinder in unserem Museumswerkstatt kreativ-gestalterisch tätig werden.


Stadtgeschichte hoch 2 – Koffer und Führung:

Die Führung "Von Fuhrwerken, ..." eignet sich besonders im Anschluss an die Ausleihe des Museumskoffers.