Willkommen im Stadtmuseum Kaufbeuren!

Mitten in der historischen Altstadt Kaufbeurens im Kaisergäßchen finden Sie das Stadtmuseum.
Informieren Sie sich auf diesen Seiten über aktuelle Veranstaltungen, die Dauerausstellung und die jeweils laufende Sonderausstellung sowie alles Wissenswerte zu unserem Haus.

Alle gebuchten und öffentlichen Führungen und Veranstaltungen im Stadtmuseum sind bis auf weiteres wegen des Coronavirus abgesagt.

Über Änderungen und Wiederaufnahme des normalen Museumsbetriebes werden wir Sie an dieser Stelle und in der Presse informieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis. 
    

Von zuhause ins Museum: Kreativ zuhause - das neue Angebot für Kinder

SMKF_kinderkreativ_001.jpg

Schade, dass Ihr gerade aufgrund der aktuellen Situation nicht ins Museum kommen könnt.
Wir haben aber ein neues Online-Angebot für Euch zuhause auf unsere Homepage gestellt.

Schaut es Euch hier an!


Bufdi/Bufdine für das Stadtmuseum gesucht!

Das Stadtmuseum vergibt ab September 2020 für 11 oder 12 Monate eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst.

Du hast Interesse an kultureller Arbeit , bist selbstständig, zuverlässig, sorgfältig und hast Lust in die verschiedenen Bereiche unseres Museums hineinzuschnuppern? Dann melde Dich bei petra.weber@kaufbeuren.de

-> Weitere Infos bekommst du hier


Filmvorführung und Zeitzeugengespräch mit Wally Koch

Der Fall "Veronika Zettler" - Ein Opfer des NS-Regimes aus Oberthingau

Kurz vor Weihnachten 1944 wurde die Gastwirtin Veronika Zettler in Oberthingau wegen Wehrkratzersetzung vehaftet. Sie wurde ins Gefängnis nach Kaufbeuren gebracht. Dort soll sie sich am Faschingssamstag 1945 erhängt haben. An dieser Version gibt es allerdings massive Zweifel. Auch ihre Tochter Wally Koch, heute 85 Jahre alt, ist überzeugt, dass sich ihre Mutter keineswegs umgebracht hat. 219 schilderte sie dem Allgäuer Filmemacher Leo Hiemer das Drama um ihre Mutter vor der Kamera.

Am Donnerstag, den 23. April 2020 um 19:00 Uhr zeigt Leo Hiemer seinen Film und führt ein Gespräch mit Wally Koch. Albert Eichmeier, Lehrer aus Augsburg, stellt die Ergebnisse seiner eingehenden Recherchen im Fall "Veronika Zettler" vor und zeigt Fotos und Dokumente.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter 08341-966 83 90.

Kuratorenführung: Kaufbeuren unterm Hakenkreuz

Am Sonntag, den 26.04.2020 um 11:00 Uhr führen Petra Weber, Carolin Keim und Nina Lutz durch die Sonderausstellung "Kaufbeuren unterm Hakenkreuz".

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um rechtzeitige Voranmeldung gebeten unter 08341-966 83 90.

Offene Sonntagsführung: Kaufbeuren unterm Hakenkreuz

Am Sonntag, den 26.04.2020 um 15:00 Uhr führt die Museumsbegleiterin Britta Rauche durch die Sonderausstellung "Kaufbeuren unterm Hakenkreuz".

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um rechtzeitige Voranmeldung gebeten unter 08341-966 83 90.

Logo-Banner2.jpg

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung