Weiterführende Schulen - Gymnasium, Realschule und Mittelschule
8., 9. und 11. Klasse

Verschwundene NS-Geschichte - auf den Spuren des KZ-Außenlagers Kaufbeuren


In dieser Unterrichtseinheit entdecken die Schülerinnen und Schüler historische Schauplätze in der Stadt Kaufbeuren und spüren dabei dem ehemaligen KZ-Außenlager in Kaufbeuren nach. Vorbereitet durch Gruppenarbeit im Unterricht – die nötigen Unterlagen liefert das Museum – geht die Klasse von Station zu Station in der Stadt, unter anderem zum Bahnhof, zur ehemaligen Baumwollspinnerei und Weberei sowie zur St. Martins-Kirche, und hält dort ihre in der Gruppenarbeit vorbereiteten Kurzpräsentationen. Begleitet wird der Rundgang außerdem von den Audioguidegeräten des Museums, mit denen biographische Texte ehemaliger KZ-Häftlinge zu den jeweiligen Schauplätzen gehört werden.

Vor dem Stadtrundgang bietet sich eine Einführung im Museum mit einem themenbezogenen Film an.

Dauer:
Vorbereitung in der Schule: 2 Unterrichtsstunden
Rundgang durch die Stadt: 3 Zeitstunden (ohne Weg Schule - Museum)
Nachbereitung: 1 Unterrichtsstunde

LehrplanPLUS-Bezug:
Mittelschule, 8. und 9. Klasse
- Geschichte/Politik/Geographie: Lernbereich 2: Zeit und Wandel
- Deutsch: Lernbereich 1: Sprechen und Zuhören (1.2 Zu und vor anderen
  sprechen)

 Realschule, 9. Klasse
- Geschichte: Lernbereich 5: Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg und
  Holocaust – Schuld, Widerstand und Verantwortung
- Deutsch: Lernbereich 1: Sprechen und Zuhören (1.2 Zu und vor anderen
  sprechen)

 Gymnasium, 9. Klasse
- Geschichte: Lernbereich 2: Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg und
  Holocaust
- Deutsch: Lernbereich 1: Sprechen und Zuhören (1.2 Zu und vor anderen
  sprechen)

Gymnasium, 11. Klasse (G8, alter Lehrplan):
- Geschichte: 11.2 Demokratie und Diktatur – Probleme der deutschen
  Geschichte im 20. Jahrhundert (11.2.2 Hitlers willige Zeitgenossen? Die
  Deutschen und der Holocaust)
- Deutsch: 11.1 Sprechen

Kompetenzen und Inhalte:
Historische Exkursion zu einer Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus; Gedenkstätten der NS-Gewaltherrschaft; menschenverachtender Charakter des NS-Regimes; Demütigung, Entrechtung, Verfolgung und Ermordung der Juden und anderer Bevölkerungsgruppen; Quellen; regionales Beispiel; Nationalsozialismus; Möglichkeiten und Grenzen des Widerstands; Holocaust; Rassen-Ideologie; Bedeutung der Erinnerungskultur; Lebensgeschichten von Verfolgten bzw. Ermordeten; Antisemitismus; freies Sprechen, Referate; Präsentation von Arbeitsergebnissen; Gruppenarbeit; Körpersprache und Sprechverhalten; Strukturieren; Aufbereitung von Informationen und Texten für Vorträge; Planung von Vorträgen bzw. Präsentationen; mediengestütztes Präsentieren

Kosten: 1,- Euro pro Schüler/in,
aber mindestens 10,- Euro pro Gruppe (bei kleineren Gruppen)

Bitte buchen Sie das Angebot rechtzeitig.

museumspaedagogisches_zentrum.jpg

Auch dieser Rundgang entstand in enger Zusammenarbeit mit Stefan Dieter und dem Museumspädagogischen Zentrum München.

 

Panoramabild: © Melanie Gotschke / Stadtmuseum Kaufbeuren

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung