Interkulturelle Museumswerkstatt


Bei einer Zeitreise durch die Geschichte und Gegenwart Kaufbeurens können jugendliche und erwachsene Migranten die Stadt entdecken und besser kennenlernen. Die internationalen Teilnehmer dürfen selbst persönliche Objekte von ihrem Herkunftsort, Kaufbeuren oder anderen Orten mitbringen, die in Bezug zu den historischen Ausstellungsstücken gestellt werden. Die interkulturelle Begegnung bringt den Teilnehmern Kaufbeuren im regen Dialog näher.

Die Führung wird dem Sprachniveau der Gruppe angepasst.

Kosten: Die Führung ist kostenfrei.

Nähere Informationen und Anmeldungen bitte telefonisch unter der
08341-966 83 90 oder per Email an: stadtmuseum@kaufbeuren.de.

Informieren Sie sich hier über die aktuellen Corona-Regelungen im Museum.

Spende Lions KF international-2.jpg

Das Angebot „Kaufbeuren International“ wurde bereits 2017 initiiert und durch den Integrationsbeirat der Stadt Kaufbeuren unterstützt. „Wir freuen uns sehr, dass auch 2018 das Angebot dank der Spende des Lions Clubs Kaufbeuren weiterhin kostenfrei angeboten werden kann. Mit der Führung erhalten die Kursteilnehmer einen kurzweiligen Einblick in die Stadtgeschichte, der im Gespräch jeweils mit den ganz unterschiedlichen Herkunftsorten der Teilnehmer in Verbindung gebracht wird“, so die Museumsleiterin Petra Weber.

(Foto: Stadtmuseum Kaufbeuren / Lions Club)

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung