Interkulturelle Museumswerkstatt


Bei einer Zeitreise durch die Geschichte und Gegenwart Kaufbeurens können jugendliche und erwachsene Migranten die Stadt entdecken und besser kennenlernen. Die internationalen Teilnehmer dürfen selbst persönliche Objekte von ihrem Herkunftsort, Kaufbeuren oder anderen Orten mitbringen, die in Bezug zu den historischen Ausstellungsstücken gestellt werden. Die interkulturelle Begegnung bringt den Teilnehmern Kaufbeuren im regen Dialog näher.

Die Führung wird dem Sprachniveau der Gruppe angepasst.

Kosten: Die Führung ist kostenfrei.

Nähere Informationen und Anmeldungen bitte telefonisch unter der
08341-966 83 90 oder per Email an: stadtmuseum@kaufbeuren.de.

Informieren Sie sich hier über die aktuellen Corona-Regelungen im Museum.

Blick über das Stadtmodell von Kaufbeuren. Vordergrund und Hintergrund verschwommen, in der Mitte die Martinskirche gut zu erkennen.

Am Stadtmodell des mittelalterlichen Kaufbeuren können die Teilnehmer von ihren Heimatstädten erzählen. Was ist vergleichbar? Was ist anders? Was vermissen sie? Was gefällt ihnen an Kaufbeuren?