Kaufbeurer Museumslandschaften


Die Museumskarte  

Im November 2020 stellten die „Kaufbeurer Museumslandschaften“ ihre überarbeitete Museumskarte vor. Die Nutzungszeit der Gemeinschafts-Karte wurde verlängert: Die Besucher können nun im Lauf eines Jahres zum attraktiven Preis von 9 Euro jeweils einmalig die Ausstellungen im Stadtmuseum, im Kunsthaus, im Isergebirgs-Museum, im Feuerwehrmuseum und in der Erlebnisausstellung der Gablonzer Industrie besichtigen. Die Karte kann in der Tourist Information und bei allen teilnehmenden Museen und Ausstellungshäusern erworben werden.

Vielfalt entdecken mit der Kaufbeurer Museumskarte
Mit der Kombikarte der Kaufbeurer Museumslandschaften sind vielfältige Ausstellungsbesuche möglich. 

Das Isergebirgs-Museum Neugablonz öffnet nach längeren Umbaumaßnahmen wieder seine Pforten. In der Sonderausstellung „Porträts aus Böhmen und Mähren“ zeigt das Museum Persönlichkeiten, die in den vergangenen 20 Jahren die deutsch-tschechische Verständigung prägten.

Im Stadtmuseum Kaufbeuren ist die Sonderausstellung „Wunschkonzert. Kaufbeurer Lieblingsstücke aus dem Museumsdepot“ zu sehen, in der die Vielfalt der Museumssammlung gezeigt werden soll. Von Porträts, Skulpturen und religiöser Volkskunst bis hin zu einer bäuerlichen Schlafstube gibt es Unterschiedlichstes zu entdecken.

Im Kunsthaus Kaufbeuren ist noch bis zum 10.01.2021 die Sonderausstellung „BLICK FANG“ zu sehen. Unter diesem Titel zeigt das Kunsthaus in zweijährigem Rhythmus Werke von jungen, aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern aus dem gesamten Bundesgebiet. In der aktuellen Ausstellung werden rund 130 Werke zum Thema „Widerstand“ von insgesamt 34 Kunstschaffenden gezeigt.

Das Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu macht derzeit Winterpause. Im Dezember und Januar gibt es eine Krippenausstellung. Am 3.4.21 startet die Saison mit einer neuen Sonderausstellung. Sonderführungen auf Anfrage sind jederzeit möglich.

Des Weiteren präsentiert die Erlebnisausstellung der Gablonzer Industrie derzeit die Schau „Lust der Täuschung“ mit außergewöhnlichen Arbeiten von Nachwuchskünstlern aus der Berufsfachschule für Glas und Schmuck. 


Die Öffnungszeiten der Kaufbeurer Museumslandschaften

Stadtmuseum Kaufbeuren
Di-So und feiertags, 10-17 Uhr

Kunsthaus Kaufbeuren
Di-So und feiertags, 10-17 Uhr

Isergebirgs-Museum Neugablonz
Mi-So und feiertags, 14-17 Uhr

Feuerwehrmuseum Kaufbeuren Ostallgäu
Krippenausstellung 5.12.20 bis 3.1.21  samstags + sonntags von 15 bis 18 Uhr

Puppentheater-Museum
bleibt geschlossen

Erlebnisausstellung der Gablonzer Industrie
Mo - Fr: 09:30 - 12:00 Uhr
Mo - Do: 14:00 - 17:00 Uhr

Kunst- und Kulturgenuss verschenken!

Die Karte der Kaufbeurer Museumslandschaften ist auch eine wunderbare Geschenkidee für Menschen jeden Alters. Als kleine Aufmerksamkeit für die Familie, als Dankeschön für Arbeitskollegen, als Belohnung für ein tolles Schulzeugnis, als Aufmunterung in schweren Zeiten oder einfach nur so – mit dieser Karte machen Sie jedem Kulturinteressierten oder dem, der es werden will, eine große Freude – ein ganzes Jahr lang. Für Kinder gibt es eine eigene Kombikarte zum Preis von 5 Euro

Weitere Informationen unter: www.museumslandschaften.info


Verschiedene Kooperationen

Immer wieder ergeben sich Gelegenheiten für eine Zusammenarbeit der verschiedenen Häuser. Das Stadtmuseum hat zum Beispiel 2015/16 im Rahmen der "In Memoriam"-Ausstellung mit dem kunsthaus kaufbeuren (Ausstellung "Kunst und Stigma") Kombi-Führungen angeboten, und 2016 im Rahmen der Ausstellung "Vom Wegmüssen und Ankommen" mit dem Isergebirgs Museum (Ausstellung "70 Jahre Neugablonz") einen gemeinsamen Thementag veranstaltet.
Auch für die gemeinsame Bewerbung und Gestaltung des Internationalen Museumstags arbeiten die Ausstellungshäuser zusammen.
   

Logos vom Stadtmuseum Kaufbeuren, Kunstthaus Kaufbeuren, Isergebirgsmuseum Neugablonz, Querkunst, Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu, Gablonzer Erlebnisausstellung, Puppentheatermuseum Kaufbeuren

Diese Seite teilen