Begleitprogramm für Erwachsene
  

Offene Führungen für Erwachsene

Offene Führungen durch die Sonderausstellung finden zu folgenden Terminen statt:

Sonntags, jeweils um 11.00 Uhr: 25.11., 23.12.2018, 20.01., 10.02.2019
Sonntags, jeweils um 15.00 Uhr: 11.11., 09.12.2018, 06.01., 03.02.2019

Feiertags, jeweils um 15.00 Uhr: 26.12.2018, 01.01.2019

 

Zwischen Verlust und Rettung. Die Auflösung der Irseer Klosterbibliothek vor 200 Jahren
Vortrag mit Dr. Helmut Zäh (Augsburg)

Am Mittwoch, 21.11.2018 um 18.00 Uhr erzählt Dr. Helmut Zäh von der Auflösung der Irseer Klosterbibliothek. Mit sieben Handschriften und Drucken begann im Herbst 1818 die Auflösung der Irseer Bibliothek, die 1821 und 1833 in zwei großen Transporten nach Augsburg endgültig vollzogen wurde. Während viele gängige Werke dadurch verloren gingen, bedeutete dies für die wertvolleren Bestände die Rettung, wie die Ausstellung im Stadtmuseum eindrücklich unter Beweis stellt.

Eintritt: 4,- Euro. Um Voranmeldung wird gebeten.

"Bücher gar hübsch gemolt". Schwäbische Buchmalerei in Handschriften und Drucken aus Kloster Irsee
Vortrag mit Dr. Karl-Georg Pfändtner (Augsburg)

Am Mittwoch, 09.01.2019 um 18.00 Uhr spricht Dr. Karl-Georg Pfändtner über die Schwäbische Buchmalerei. Unter den Büchern der Bibliothek des Klosters Irsee befindet sich auch eine größere Gruppe von aufwändig mit Deckfarben und Gold illuminierten Handschriften und Drucken, ein bisher ungehobener kunsthistorischer Schatz, der hier erstmals präsentiert und eingeordnet wird.

Eintritt: 4,- Euro. Um Voranmeldung wird gebeten.

Hausbesuch. Kloster- und Kirchenführung mit Dr. Stefan Raueiser (Irsee)

Am Sonntag, 13.01.2019, um 15.00 Uhr führt Dr. Stefan Raueiser durch die Kirche und das Kloster Irsee. Das ehemals Freie Reichsstift Irsee wurde 1182 von Benediktinern gegründet und bestand bis zur Säkularisation 1802. Erhalten ist neben der Klosterkirche (heute Pfarrkirche) das Konventgebäude mit dem prunkvollen Treppenhaus (um 1730) und einigen Repräsentationsräumen. Seit der grundlegenden Sanierung von 1974 bis 1981 ist Kloster Irsee Sitz des Schwäbischen Bildungszentrums, der Schwabenakademie und des Bildungswerks des Bayerischen Bezirketags. Die Führung bietet Einblicke in das Tagungs-, Bildungs- und Kulturzentrum des Bezirks Schwaben sowir in die barocke Klosterkirche, die in den Jahren 1699-1732 erbaut wurde.

Eintritt frei. Um Voranmeldung wird gebeten.

Kloster Irsee und die Musik der Renaissance
Matinée mit Roland Götz (Augsburg)

Am Sonntag, 03.02.2019, um 11.00 Uhr entführt Sie Roland Götz in die Zeit der Renaissance, als im eher abgelegenen Konvent Irsee sakrale Musik von sehr beachtlichem Niveau entstand. Der Augsburger Spezialist für Orgel- und Cembalomusik, Roland Götz, wird anlässlich der Ausstellung eine Auswahl an Stücken aus der Irseer Orgeltabulatur von 1590 in Kombination mit weiteren Kompositionen der Zeit auf seinem venezianischen Spinett spielen.

Eintritt: 7,- Euro. Um Voranmeldung wird gebeten.

Panoramabild: © Stadtmuseum Kaufbeuren / Susanne Sagner

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren