D18046B CD Frau Gropper Verena-1.jpgVerena Gropper

Do. 19.3.2020 I 19–20.30 Uhr I Eintritt frei!

"Die Zukunft beginnt jetzt!
In welcher Gesellschaft wollen wir leben?“

Denkrunde mit Verena Gropper
vhs Kaufbeuren, Spitaltor 5
Anmeldung bis 17.3. bei der vhs Kaufbeuren
Tel. 08341/999690 (Kursnummer: V045q)

1949 trat nach zwei Weltkriegen und 12 Jahren Nationalsozialismus das Grundgesetz in Kraft. Darin enthalten ist der wohl kraftvollste Satz „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Heute, 70 Jahre später, stehen wir mitten in einer Zeit ungeahnter Umbrüche und Unsicherheit über unsere Werte und unser Zusammenleben. Anstatt uns jedoch von apokalyptischen Vorstellungen entmutigen zu lassen, wollen wir uns überlegen, wie wir alternativen, positiven Visionen mehr Sichtbarkeit und Kraft verleihen können.
Welchen Herausforderungen stehen wir gegenüber? Was kann der Einzelne tun für eine zukunftsfähige Gesellschaft? Und wie könnte diese aussehen? Mit diesen und ähnlichen Fragen wollen wir uns in einer offenen Denkrunde auseinandersetzen.

„Denkrunde“ heißt hier moderierter, offener Austausch von Gedanken, Standpunkten und Erfahrungen mit dem Ziel, tiefere Einsichten zu gewinnen. Diese Art des Gruppengesprächs setzt keine Vorkenntnisse voraus – jede und jeder kann mitdenken und mitsprechen.

Über Verena Gropper
Verena Gropper, geboren 1967 in Freising bei München, ist Trainerin für philosophische Gesprächsführung, Moderatorin, Autorin und Studienrätin (GS). Sie liebt es, sich in philosophischen Gesprächen mit Kindern und Erwachsenen über die großen Fragen des Lebens auszutauschen.

Stets angetrieben von dem Wunsch, den Dingen auf den Grund zu gehen, macht sie beim Philosophieren immer wieder die Erfahrung, dass in Kindern ein ungeahntes Potential an klugen und kreativen Gedanken schlummert. Auch Erwachsene, die sich einmal mit der Methode des philosophischen Gesprächs vertraut gemacht haben, erkennen, dass Tiefgründigkeit auch mit Leichtigkeit und Spaß daherkommen kann. Gemeinsam gewonnene Einsichten geben Impulse für das eigene Leben.

Verena Gropper wurde ausgebildet an der Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog (ehemals: Akademie Kinder philosophieren) und hat Fortbildungen bei nationalen und internationalen Experten wie Eva Zoller, Dr. Kristina Calvert und Dr. Thomas Jackson besucht.

Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn im Allgäu.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung