Begleitprogramm zur Ausstellung

Informationen und Anmeldung im Museum (falls erforderlich):
Tel.: 08341/9668390
stadtmuseum@kaufbeuren.de 


November 2020


D18046B CD Frau Gropper Verena-1.jpgVerena Gropper

Neuer Termin: Do, 19.11.2020 I 19:00 Uhr

"Die Zukunft beginnt jetzt!
In welcher Gesellschaft wollen wir leben?“

Denkrunde mit Verena Gropper
vhs Kaufbeuren, Spitaltor 5
Anmeldung bei der vhs Kaufbeuren
Tel. 08341/999690 (Kursnummer: V045q)

mehr



Wann genau und in welcher Form die folgenden Veranstaltungen stattfinden können, erfahren Sie mit entsprechendem Vorlauf. Danke für Ihr Verständnis!


Stadtgeschichten 3 Logo_RGB.jpgPlakat zur "Stadtgeschichten 3", © Kulturwerkstatt

– verschoben – Termine folgen –
5 € p.P., mit Ausstellungsticket 4 €

„Kaufbeurer Geschichte(n) unter dem Hakenkreuz“

von der Kulturwerkstatt Kaufbeuren
Geschichtenladen, Kaisergäßchen 18
Tel. Anmeldung: 08341/437287

mehr


Wally-Koch_Web.jpgZeitzeugin Wally Koch, Foto: Leo Hiemer

verschoben auf Oktober 2020 – Termin folgt

Der Fall „Veronika Zettler“

Ein Opfer des NS-Regimes aus Oberthingau
Filmvorführung und Gespräch mit Zeitzeugin Wally Koch, Leo Hiemer und Albert Eichmeier
Stadtmuseum Kaufbeuren, mit Anmeldung

mehr


19133_Tietje_Arbeitsgruppe Fliegerhorst-51.jpgMatthias Tietje, Hauptmann der Reserve und Schüler des Jakob-Brucker-Gymnasiums auf dem Fliegerhorstgelände
Foto: Bundeswehr

– neue Termine, voraussichtlich Herbst 2020, folgen –

Sonntag I 13:30 Uhr I kostenfrei
Nur bei niederschlagsfreiem Wetter!

Sonntagsführungen über den Fliegerhorst

mit Matthias Tietje, Hauptmann der Reserve
Fliegerhorst Kaufbeuren, Treffpunkt Hauptwache
Tel. Anmeldung (Fliegerhorst): bitte möglichst per E-mail:
FliegerhorstFuehrungen@Bundeswehr.org
Telefonisch nur, wenn nicht per Email möglich: 08341/921150
Anmeldeschluss jeweils donnerstags, 16.30 Uhr vor der Führung

mehr



Veranstaltungs-Archiv

September 2020


Foto Karin Richert (1_).jpgCopyright by K. Richert

Freitag, 25.09.2020 I 19:00 Uhr

"Stolpersteine"

Vortrag mit Künstler Gunter Demnig über das Projekt "Stolpersteine"

in der Kulturwerkstatt/Schauburg, Ganghoferstraße 6

Eintritt frei, auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um Anmeldung unter 9668390.

mehr

 

 

Foto  Karin Richert (8_).jpgCopyright by K. Richert

Verlegung von "Stolpersteinen"

Am Samstag, den 26.09.2020, ab 9:00 Uhr werden erstmals "Stolpersteine" für die Opfer des Nationalsozialismus in Kaufbeuren verlegt. Bei der Veranstaltung werden drei Kaufbeurer Männer und eine Frau gewürdigt, die während der NS-Zeit ums Leben kamen. Die Verlegung findet an verschiedenen Orten in der Innenstadt statt und wird durch den Künstler Gunter Demnig, dem Gründer des Erinnerungsprojekts, durchgeführt.
mehr:

Juli 2020


KFB_Unterm-Hakenkreuz-Plakat-A3-13_05_2020.jpg

Podiumsdiskussion

„Kaufbeuren unterm Hakenkreuz“

Am 19.07.2020 fand die Podiumsdiskussion mit dem wissenschaftlichen Beirat des Museums, der sich mit der Frage "Wie weiter mit der Spurensuche?" auseinandersetzte, im Stadtsaal Kaufbeuren statt.

Sehen Sie sich jetzt die Video-Aufzeichnung der Veranstaltung an und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

mehr


März 2020


WEB_20190311_152438_bearb.jpgZeitzeugenstammtisch des Seniorenbeirats Kaufbeuren, Foto: Annelies Wittwer

Sa. 7.3.2020 I 16 Uhr I Eintritt frei

„Drittes Reich und Nachkriegszeit in der Erinnerung“

Gespräch mit Zeitzeug*innen im Stadtmuseum
Moderation: Petra Weber (Leiterin des Stadtmuseums), Nina Lutz (Historikerin und Kuratorin der Ausstellung „Kaufbeuren unterm Hakenkreuz“), Carolin Keim (Projektleiterin des partizipativen Projekts „Kaufbeuren unterm Hakenkreuz“)
Stadtmuseum Kaufbeuren, mit Anmeldung
mehr


Februar 2020


Augsburger-Euthanasieprozess---Historisches-Foto.jpgHistorisches Pressefoto aus dem Gerichtssaal; © Schwäbische Landeszeitung, Juli 1949


Do. 13.2.2020 I 19 Uhr I Eintritt frei!

„Auch der ‚Gnadentod‘ ist Mord.“

Der Augsburger Strafprozess über die NS-„Euthanasie“-Verbrechen in Kaufbeuren und Irsee

Buchpräsentation durch den Historiker Dr. Dietmar Schulze (Leipzig)
Stadtmuseum Kaufbeuren, mit Anmeldung
In Kooperation mit dem Bildungswerk Irsee

mehr


GABI Buchcover.jpgCover des Buches "Gabi" von Leo Hiemer

Do. 6.2.2020 I 19 Uhr I Eintritt: 7 €

„Schicksal der Gabriele Schwarz“

Leo Hiemer erzählt und liest aus seinem Buch „Gabi“
Stadtmuseum Kaufbeuren, mit Anmeldung

mehr


Januar 2020


muencher-stadtmuseum_sommer.jpg© Münchner Stadtmuseum

So. 26.1.2020 I 9–16.30 Uhr I 22 € p.P.

"Nationalsozialismus – wie alles begann"

Fahrt ins Münchner Stadtmuseum mit Führung
Anmeldung bis 8.1. bei der vhs Kaufbeuren, max. 20 Personen
Tel. 08341/999690 (Kursnummer: R102q)

mehr


IMG_1674.JPGFoto: Stadtmuseum Kaufbeuren

Sa. 18.1.2020 I 14.30–16 Uhr I Eintritt frei!

„Erzählcafé“

Zeitzeug*innen erinnern sich
Generationenhaus, Baumgarten 32

mehr


November 2019


Bodengrafik-Museumsführer-1936_Foto-Stadtmuseum_bearbeitet_web.jpgMuseumsführer von 1936 I Foto: Stadtmuseum Kaufbeuren

Mi. 20.11.2019 I 18.30 Uhr I Eintritt frei!

„Kaufbeuren unterm Hakenkreuz. Bd. 2“

Buchpräsentation der Kaufbeurer Schriftenreihe Bd. 22
mit Kurzvortrag von Petra Weber zum Museum in der NS-Zeit
Stadtmuseum Kaufbeuren, mit Anmeldung
In Kooperation mit Stadtarchiv, Heimatverein und Bauer-Verlag Thalhofen

mehr


Querkunst_bearbeitet_web.jpgZeitzeuginnen-Interview im Rahmen des Filmprojektes „Damals und heute“.
Foto: querKUNST Kaufbeuren

Fr. 15.11.2019 I 17 Uhr I Eintritt frei!

„Damals und heute“

Filmpräsentation von querKUNST
Stadtmuseum Kaufbeuren, mit Anmeldung

mehr


Boeser-Schnebel.JPGDr. phil. Christian Boeser-Schnebel

Fr. 8.11.2019 I 18 Uhr I Eintritt frei!

„Streitet euch!“

Über den demokratischen Umgang mit Populismus und Stammtischparolen
Vortrag von Dr. phil. Christian Boeser-Schnebel
vhs Kaufbeuren, Spitaltor 5

mehr



Kaufbeuren unterm Hakenkreuz - Auftakt-34.jpgMuseumsleiterin Petra Weber im Gespräch
Foto: Wolfgang Seiffert

So. 26.4.2020 I 11 Uhr I Führung frei, nur Einritt

Kuratorenführung

mit Petra Weber (Museumsleiterin), Carolin Keim (Projektleiterin), Nina Lutz (Historikerin)

mehr

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung