Alle Jahre wieder.

Eine Reise in die Welt der Krippen

Sonderausstellung vom 18. November 2022 bis 5. Februar 2023


TAUCHEN SIE EIN IN DIE WELT DER KRIPPEN UND FREUEN SIE SICH
AUF EINE STIMMUNGSVOLLE WEIHNACHTSAUSSTELLUNG IM
STADTMUSEUM KAUFBEUREN!

Jedes Jahr im Dezember wird die Krippe vom Dachboden geholt und mit all ihren Figuren und Tieren aufgestellt. Sie bereitet neben dem Adventskranz nicht nur in den privaten Wohnzimmern, sondern auch in den Pfarrkirchen auf den Heiligen Abend vor. Nach Maria Lichtmess am 2. Februar wird die Krippe wieder abgebaut. In manchen Kirchen ist das ganze Jahr eine Krippe zu bewundern: Die verschiedenen Szenen werden passend zum Kirchenjahr in eine Fasten- oder Passionskrippe, eine Osterkrippe und eine Sommerkrippe verwandelt.

Die Ausstellung im Stadtmuseum zeigt die Vielfalt der Krippen und vor allem der Krippenfiguren mit all ihren liebevollen Details. Zu sehen sind historische Krippen sowie solche aus dem 20. Jahrhundert, die noch alljährlich ihren Platz in der Wohnung einnehmen. Die Materialien, aus denen die Figuren gemacht sind, reichen von Wachs, Holz, verschiedensten Stoffen, Terrakotta bis Papier. Neben den Krippen und weihnachtlichen Figurenszenen erzählen kostbar gekleidete Jesuskinder und sogenannte Fatschenkinder von unerfüllten Wünschen mancher Novizin in Frauenklöstern. 

  • Krippenfiguren, eine Gruppe von weißen Schafen

    FÜHRUNGEN

    Informieren Sie sich über anstehende Führungen rund um Krippen

  • Krippenfiguren, 4 Engel mit weiß-goldenen Kleidern und Kappen

    VERANSTALTUNGEN

    Bildvortrag
    Lesung
    Krippenwerkstatt