Kunst- und Geschichtsverstärker im Stadtmuseum Kaufbeuren


Von Januar bis Juli 2017 belebt die Jugendgruppe „Kunst- und Geschichtsverstärker“ das Stadtmuseum Kaufbeuren neu. Im Rahmen des Projekts „Vorbild Jugend“, das von der Freiwilligenagentur Knotenpunkt durchgeführt wird, engagieren sich Noemi Götz und Josefine Wendlinger, zwei Schülerinnen des Jakob-Brucker-Gymnasiums, ehrenamtlich im Stadtmuseum Kaufbeuren. Bis Juli sind die Jugendlichen an ein bis zwei festen Terminen im Monat in der Dauerausstellung des Museums und in der Sonderausstellung "Ansichtssache Kaufbeuren" anzutreffen und geben den Besuchern Auskunft zu ihren Lieblingsobjekten. Außerdem unterstützen sie die Museumspädagoginnen bei den Familienführungen.

Ziel des Projektes „Vorbild Jugend“ ist es, Jugendlichen ab der 8. Klasse die Möglichkeit zu bieten sich in verschiedenen Bereichen zu engagieren. Dadurch können sie Erfahrungen sammeln und gleichzeitig die Einrichtungen vor Ort unterstützen.  

So., 09.04.2017, 14-16Uhr: Lieblingsobjekt Dauerausstellung
So., 30.04.2017, 14-16 Uhr: Familienführung "Ansichtssache Kaufbeuren"
So., 21.05.2017, 14-17 Uhr: Internationaler Museumstag
So., 28.05.2017, 14-16 Uhr:  Familienführung "Ansichtssache Kaufbeuren"
So., 25.06.2017, 14-16 Uhr: Familienführung "Ansichtssache Kaufbeuren" 
So., 23.07.2017, 14-16 Uhr:  Familienführung "Ansichtssache Kaufbeuren" 

Unter folgendem Link können Sie sich einen Beitrag von TV Allgäu zur Gruppe der Kunst- und Geschichtsverstärker (2013-2015) anschauen:

http://www.youtube.com/watch?v=VEkYzVUW5HE

 

  

Panoramabild / Foto rechts: © Susanne Sagner/ Stadtmuseum Kaufbeuren

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung